02.07.2024

Koordinatorin des ZFD-Programms von AGIAMONDO in Kenia

Als ZFD-Koordinatorin ist Iris Karanja für die Gestaltung und finanzielle Umsetzung des Landesprogramms Ziviler Friedensdienst im Dialog mit den einheimischen Partnerorganisationen und der Geschäftsstelle in Köln verantwortlich.

Weiterlesen

26.06.2024

Die Notfallambulanz an einem tansanischem Krankenhaus aufbauen

Maria Sara Cipolat Mis ist Fachärztin für Innere Medizin. Sie arbeitet im St. Benedict's Hospital in Ndanda/Tansania als Spezialistin für den Aufbau und die Leitung der Notfallambulanz mit.

Weiterlesen

25.06.2024

Vorbereitung auf den Entwicklungsdienst

Bevor Fachkräfte im Entwicklungsdienst mit ihrer Arbeit bei den jeweiligen Dienstgebern starten, können sie sich drei bis fünf Monate lang in einer intensiven Phase der Personalentwicklung darauf vorbereiten. Das Seminar "Service to the World" ist im Portfolio immer mit dabei.

Weiterlesen
Mentale Gesundheit ist ein wichtiges Thema für Geflüchtete, aber auch für deren Unterstützerinnen und Unterstützer. In regelmäßigen Abständen kommt das JRS-Team daher zu Gesundheits-Aktionstagen zusammen.

19.06.2024

Jugendlichen eine Bühne geben

Jordanien nimmt seit Jahrzehnten sehr viele Flüchtlinge auf. Deren Lebenslage ist schwierig, nur die wenigsten können ihren Kindern Perspektiven und Bildung ermöglichen. Um sie aufzufangen, bietet der Jesuiten Flüchtlingsdienst JRS in Amman Musik-projekte, Theater, Tanz und Sport für Kinder und Jugendliche an. Sie sollen positive Erfahrungen vermitteln, aber auch Fähigkeiten, die später für einen Beruf nützen können.

 

Weiterlesen
Die Konzeptentwicklung ist Voraussetzung für ein gutes Ergebnis.

07.06.2024

Podcasts über Frieden und sozialen Wandel

Wie sie ihr Engagement für Frieden und sozialen Wandel einem breiteren Publikum vermitteln können, lernten Kommunikationsfachleute von AGIAMONDO-Partnerorganisationen jetzt in einem Workshop. Im Mittelpunkt stand die Produktion von Podcasts von der Konzeption bis zur Verbreitung.

 

 

Weiterlesen

06.06.2024

AGIAMONDO auf dem Katholikentag

Wie personelle Zusammenarbeit friedliches Zusammenleben fördert, konnten die Besucherinnen vom 30. Mai bis 1. Juni am Katholikentags-Stand von AGIAMONDO in Erfurt erfahren. Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Versöhnung nach Krieg und Gewalt brachte Dr. Friederike Repnik ihre Expertise zum Umgang mit gewaltbelasteter Vergangenheit ein.

 

 

Weiterlesen

05.06.2024

Als Medienfachkraft in Jordanien: Mehr Sichtbarkeit für den Jesuit Refugee Service

Als ZFD-Fachkraft für Kommunikation und Medien unterstützt Silvia Mazzocchin seit drei Jahren den Jesuit Refugee Service (JRS) in Amman. Im Interview erzählt die 33-Jährige, welche Wirkung ihre Arbeit bisher hatte und warum sie ihren Vertrag verlängert hat.

 

Weiterlesen
Constanze Neher, Mitarbeiterin im BMZ, eine kenianische Polizistin und ihrer Gastgeberin Faizah (v. links), die ehrenamtlich bei der Menschenrechtsorganisation Haki Yetu mitarbeitet. Die drei Frauen trafen sich beim EDP "Bürgernahe" Polizeiarbeit? Die Zusammenarbeit zivilgesellschaftlicher Akteure im Sicherheitssektor" in 2023.

29.05.2024

Für eine gerechtere Zukunft: Frauenrechte stärken

Exposure- und Dialogprogramm "Frauen-Rechte, -Repräsentanz und Zugang zu Ressourcen stärken" in Kenia und Uganda im Dezember 2024 und im Frühjahr 2025

 

Weiterlesen