Salvatore Guida: Koordinator am Don Bosco Institut in Kairo

AGIAMONDO-Fachkraft Salvatore Guida hat einen Bachelor in Nahoststudien und schon einige Jahre im Nahen Osten, in Bethlehem, gearbeitet.

Das Don Bosco Institut, eine private Auslandschule, bietet Bildungsmöglichkeiten für junge Menschen an. AGIAMONDO-Fachkraft Salvatore Guida unterstützt dabei als Provinzkoordinator für das Büro für Planung und Entwicklung (PDO) im Nahen Osten.

 

Das Don Bosco Institut ist eine private, römisch-katholische italienische Auslandsschule, die 1926 gegründet wurde. Es bietet jungen Ägypter*innen die Möglichkeit, eine vom italienischen und ägyptischen Bildungsministerium offiziell anerkannte und unterstützte High-School zu besuchen. Auch Berufsausbildungskurse, oratorische Aktivitäten und die Unterstützung von Geflüchteten sind Teil der Aktivitäten.

Salvatore Guida wird am Don Bosco Institut die Salesianer-Kongregation unterstützen, die die Büros der PDO in Ägypten, Syrien, Libanon, Palästina und Israel koordiniert. Zu seinen Aufgaben gehören die Entwicklung von Strategien und Verfahren, die Mittelbeschaffung, das Verfassen von Projektvorschlägen und -berichten sowie die Überwachung und Bewertung.

Salvatore Guida schloss sein Studium mit einem Bachelor in Nahoststudien ab, erwarb einen postgradualen Master in Kooperationsentwicklung und arbeitete fast sechs Jahre lang in Bethlehem. Er ist am 5. Januar nach Kairo ausgereist. Wir wünschen ihm einen guten Start.