Trainer*in für die Konfliktbearbeitung & Mediation von Landkonflikten (m/w/d), Soroti, Uganda

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Uganda will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.

Zur Stärkung unserer Partnerorganisation Teso Religious Leaders’ Efforts for Peace and Reconciliation (TERELEPAR) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Trainer*in für die Konfliktbearbeitung & Mediation von Landkonflikten (m/w/d), Soroti, Uganda

Ihr neues Aufgabenfeld

TERELEPAR wurde 2001 von religiösen Führern verschiedener Glaubensgemeinschaften der damaligen Teso Region gegründet, um einen Beitrag zur Friedenssicherung in der Region zu leisten und ein friedliches Zusammenleben zu fördern. TERELEPAR klärt Menschen über ihre Rechte im Bereich Landnutzung und -besitz auf und versucht bei akuten Fällen von Landenteignungen und -konflikten zur gewaltfreien Schlichtung beizutragen. Die Partnerorganisation verfolgt das Ziel, Kapazitäten zur gewaltfreien Bearbeitung von Landkonflikten zu stärken und entsprechende Dialogräume aufzubauen, die ein Umdenken zu Gewaltfreiheit erleichtern und Wege der Versöhnung schaffen. Durch das Netzwerk der Organisation bestehen viele Möglichkeiten des Austauschs und der Kooperation mit anderen Friedensakteuren.  
Die Konflikte in Uganda stehen häufig in Zusammenhang mit pastoralistischen Lebensweisen der Menschen. Viehdiebstähle unter benachbarten Völkern sowie Streit um Landnutzung und Landbesitz gehören zu den drängendsten Konfliktursachen. Sie unterstützen die Partnerorganisation dabei, gewaltfreie Lösungswege zu erarbeiten und schulen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren vor Ort in ziviler Konfliktbearbeitung und gewaltfreier Kommunikation.

 

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten TERELEPAR beim Aufbau eines Mediationszentrums und unterstützen bei der Konzeptentwicklung und Implementierung.
  • Sie stärken die Netzwerkarbeit mit lokalen Organisationen und Geldgebern um finanziellen Mittel zu generieren.
  • Sie sind Ansprechperson für die Stärkung der Kapazitäten im Bereich Friedensarbeit für TERELEPAR.
  • Sie unterstützen die Partnerorganisation bei der Identifikation und Implementierung von Strategien zum Thema Landkonflikte.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.
  Ihr Profil
  • Sie haben ein Hochschulstudium in Friedens- und Konfliktstudien, Politikwissenschaft oder in einem verwandten Bereich abgeschlossen.
  • Sie haben Erfahrungen im Bereich Mediation und/oder Kenntnisse mit Methoden der Friedensarbeit und können diese gut weitervermitteln.
  • Sie konnten bereits im außereuropäischen Ausland, bevorzugt in Afrika, Berufserfahrung sammeln. 
  • Sie besitzen sehr gute Englischsprachkenntnisse.
  • KFZ Führerschein und Fahrpraxis sind zwingend erforderlich.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung im *pdf Format (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens 16.10.2022 über unser Stellenportal.

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir gerne über das Bewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir online durch. Die Vorbereitungszeit unter Beachtung geltender Hygiene- und Abstandsregeln findet in Präsenz in Köln statt.

Bitte lesen Sie auch unsere aktuellen Informationen zum Thema Impfen.


Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Sara Auth