Pädagog*in für Kinderrechte und gewaltfreie Lehrmethoden (m/w/d)

Ngaoundéré, Kamerun
|
Comité Diocésain de Développement et des Activités Sociales (CODAS/Caritas) - SEDUC
|
3 Jahre
|
Pädagog*in für Kinderrechte und gewaltfreie Lehrmethoden (m/w/d)
Stellenangebot teilen Jetzt bewerben

Schlagen Sie ein neues Kapitel auf!

Ihre Aufgaben:

Ihre Aufgaben

  • Gemeinsam mit der Partnerorganisation entwickeln Sie Methoden, um gewaltfreies Lehren und Lernen in Schulen zu fördern. Dabei integrieren Sie Friedenspädagogik als wichtigen Bestandteil des Lehrplans.
  • Sie bilden die Partnerorganisation und die diözesanen Schulen zum Thema Kinderrechte weiter und entwickeln Konzepte und Maßnahmen zur Sensibilisierung für Kinderrechte.
  • Sie vermitteln Kompetenzen in den Bereichen Prävention und Konflikttransformation im Schulkontext, sowie Toleranz im interreligiösen Dialog.
  • Sie implementieren Konfliktsensibilität (Do No Harm) in der Projektarbeit, um nachhaltige positive Veränderungen zu fördern.
  • Sie verantworten die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit CODAS/Caritas zusammen.

Ihr Profil:

Ihr Profil

  • Sie haben einen Hochschulabschluss z. B. in Sozialpädagogik,  Sozialer Arbeit, Lehramt oder Erwachsenbildung und bringen mehrjährige praktische Erfahrung in konfliktsensibler Pädagogik und Erwachsenenbildung mit. Erfahrung in der Elternarbeit ist ein Plus.
  • Sie haben mind. theoretisches Wissen in den Themenbereich Kinderrechte, Konfliktprävention und -transformation.
  • Erste Erfahrung im Bereich Interreligiöser Dialog ist ein Plus.
  • Sie sprechen fließend Französisch und Englisch und besitzen einen KFZ-Führerschein.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, gehören einer christlichen Kirche an und identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit.

Schlagen Sie ein neues Kapitel auf!

Unsere Leistungen – Ihr Auftrieb

Wir möchten, dass Sie sich als Fachkraft bei uns wohlfühlen:

Unterhaltsgeld

12 Unterhaltsgelder (und anteilig 13.) richten sich nach Abschluss, Erfahrung, Familienstand und Unterhaltsverpflichtungen. Weitere Zulagen werden individuell geprüft.

Sozialleistungen

Sozialversicherungen umfassen die gesetzlichen Bereiche Renten-, Unfall- und Arbeitslosen- sowie Krankenversicherung; für Sie und mitreisende Angehörige.

Privatversicherungen

Neben gesetzlichen schließen wir auch private Versicherungen ab: u. a. Berufs- und Privathaftpflicht- sowie private Unfallversicherungen.

Personalentwicklung

Individuelle Seminare sorgen für Ihre persönliche Weiterentwicklung und eine effektive Stärkung Ihrer Arbeit vor Ort, unter anderem durch Sprach- und Sicherheitskurse.

Gesundheitsvorsorge

Wir tragen die Kosten für medizinische Untersuchungen, den Gesundheitscheck vorab und Impfungen – für eine optimale Vorbereitung auf Ihren Einsatz.

Kostenübernahme

Die Kosten für Miete und Verbrauch tragen wir. Die Höhe der anteiligen Kosten zur Ausstattung Ihrer Unterkunft richtet sich nach den ausreisenden Personen.

„Viele kleine, aber wichtige Schritte sind nötig, um sich für den Frieden einzusetzen.“

AGIAMONDO-Fachkraft über ihren Arbeitsalltag und Leben in Kamerun

Zusammenarbeit mit AGIAMONDO und CODAS/Caritas – SEDUC

Verantwortungsvoll und herausfordernd

Das Comité Diocésain de Développement et des Activités Sociales (CODAS/Caritas) de Ngaoundéré ist das für die Sozialpastoral zuständige Organ der Diözese Ngaoundéré. CODAS/Caritas ist in 5 Abteilungen unterteilt (Bildung, Gesundheit, Ländliche Entwicklung, Justitia et Pax und Caritas) und setzt sich diözesanweit für einen verbesserten Zugang der Bevölkerung zu Bildung, Gesundheit, Gerechtigkeit, angemessenen Lebensbedingungen, Ressourcen und Basisinfrastruktur ein.



In der Diözese Ngaoundéré, die sich geographisch mit der Provinz Adamaoua deckt, lebt eine Vielzahl von Völkern, die sich traditionell verschiedenen Religionen zugehörig fühlen. Die wichtigsten sind Islam und Christentum sowie einige Naturreligionen. Das Bildungsprogramm legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Bildung von Mädchen und Frauen ohne jedoch Jungen und jungen Männer zu vernachlässigen.



Der Standort liegt im Nordosten Kameruns in einer regenreichen Zone und gilt als sicher. In der Freizeit bieten sich Ausflüge in die vielfältige Natur und zu historischen und kulturellen Orten wie z.B. dem Sultanspalast von Ngaoundéré und anderen Palästen an. Auch, wenn die Stadt ländlich liegt, ist eine medizinische Grundversorgung vorhanden und ist verkehrstechnisch gut über die Straße, das nationale Schienennetz oder per Flugzeug erreichbar.

Von der Bewerbung bis zum Vorbereitungsvertrag

Wie kann ich mich bewerben?

Wir nehmen gern Ihre Online-bewerbung entgegen. Sie erhalten ca. 14 Tagen nach Bewerbungsfrist eine Rückmeldung.

Wie geht es nach der positiven Rückmeldung weiter?

Wir laden Sie zum nächstmöglichen Auswahltag ein. Im Vorfeld erhalten Sie Informationen zum Ablauf.

Wie laufen die Auswahltage ab?

An zwei Tagen informieren wir Sie gezielt über Konditionen und Rahmenbedingungen. Zudem führen wir Auswahlinterviews mit Ihnen durch.

Was passiert im Anschluss?

Nach unserer Auswertung bitten wir Sie bei positivem Bescheid um Zustimmung, Sie der Partnerorganisation vorzustellen. Sie erhalten dann den Vertrag für die Vorbereitungszeit.

Wie läuft die Vorbereitung ab?

Alle Fachkräfte sind für umfassende Trainings von 3 – 4 Monaten in Köln, um sich intensiv auf ihren Dienst vorzubereiten.

Ansprechpartnerin

Personalgewinnung

Jacqueline Kallmeyer

Personalreferentin

+49 221 8896 -271

Jacqueline.Kallmeyer@agiamondo.org

Schlagen Sie ein neues Kapitel auf!