Fachberater*in für Gewaltprävention (m/w/d), Salvador, Brasilien

AGIAMONDO sucht im Auftrag von Caritas international (Ci) für Cáritas Brasileira zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fachberater*in für Gewaltprävention (m/w/d), Salvador, Brasilien

Ihr neues Aufgabenfeld

Der Deutsche Caritasverband (DCV) ist das Sozialwerk der Katholischen Kirche in Deutschland. Caritas international (Ci) ist das weltweit tätige Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Ci unterstützt jährlich ca. 1.000 Hilfsprojekte weltweit und hilft dabei unabhängig von Religion, ethnischer Zugehörigkeit und Nationalität der Betroffenen.
Cáritas Brasileira Regional Nordeste 3 ist eine von 12 Regionalstellen der Caritas Brasileira, einer Einrichtung der Nationalen Bischofskonferenz Brasiliens (CNBB). Die 25 Mitarbeiter*innen arbeiten mit Menschen in sozialer und wirtschaftlicher Not, dabei verfolgen sie die Arbeitsschwerpunkte: Schutz der Menschenrechte, Stärkung der solidarischen Ökonomie und Förderung von Lebensweisen, die an die verschiedenen Ökosysteme angepasst sind. Durch ihre Arbeit fördern sie die ganzheitliche menschliche Entwicklung auf der Grundlage der christlichen Prinzipien von Gerechtigkeit, Solidarität und Achtung der Menschenrechte.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen das lokale Team von Cáritas Brasileira Regional Nordeste 3 bei der Vernetzung mit kirchlichen und nichtkirchlichen Akteuren, die sich in den relevanten Bereichen für Gewaltprävention und -bekämpfung einsetzen, und fördern den Ausbau der Kompetenzen zur zeitgemäßen politischen Einflussnahme - auch auf übergeordneter nationaler und internationaler Ebene.
  • Durch nationale und internationale Zusammenarbeit mit Fachorganisationen und die Einbindung wissenschaftlicher Kenntnisse verbessern Sie die Wirksamkeit der Maßnahmen zum Schutz besonders vulnerabler Bevölkerungsgruppen.
  • Zudem beraten Sie zu Fachkonzepten und fördern die Kooperation mit Fachorganisationen, um Gewaltprävention und -bekämpfung in den Projektansätzen stärker zu verankern.
  • Sie unterstützen die Weiterentwicklung wirkungsvoller Safeguarding-Systeme im brasilianischen Caritasnetzwerk durch eine kontinuierliche Begleitung/Sensibilisierung und Diskussion von konkreten Bedarfen.
  • Sie beraten und begleiten bei der Umsetzung von regionen- und länderübergreifenden Vorhaben u.a. im Bereich der Koordination von Maßnahmen und im Wissensmanagement und Monitoring.

Ihr Profil

  • Sie haben ein Studium der Sozial,- Kommunikations- oder Rechtswissenschaften abgeschlossen und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit und/oder Humanitären Hilfe, idealerweise mit einem Schwerpunkt in Menschenrechtsarbeit.
  • Sie verfügen über praktische Erfahrungen im Bereich der politischen Kommunikation und der Arbeit mit indigenen und/oder traditionellen Bevölkerungsgruppen.
  • Sie konnten bereits erfolgreich Fortbildungs- und Beratungsaufgaben in der Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisation übernehmen.
  • Sie haben nachweislich sehr gute, angewandte Kenntnisse im Programm- bzw. Projektmanagement (PME, PCM, MEAL).
  • Fundierte Fachkenntnisse zum Thema Safeguarding sind von Vorteil.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich sehr gut auf Portugiesisch und haben mindestens gute Englischkenntnisse.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Inhalten von Caritas international und gehören einer christlichen Kirche an.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in.

Das Angebot von AGIAMONDO

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung im *pdf-Format (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens zum 05.06.2022 über unser Stellenportal.

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir aktuell online durch.

Die Vorbereitungszeit findet unter Beachtung geltender Hygiene- und Abstandsregeln wieder in Präsenz in Köln statt.

Bitte lesen Sie auch unsere aktuellen Informationen zum Thema Impfen.


Ihr(e) Ansprechpartner(in)

Jacqueline Kallmeyer