Personalentwicklung

Als AGIAMONDO-Fachkraft begleiten wir Sie vor, während und nach der Arbeit mit Ihrer Partnerorganisation. Sie erhalten Fortbildungen, Fachberatungen und individuelle Coachings zu Ihren persönlichen Lernprozessen für diese Arbeit sowie die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Fachkräften. Während Ihrer Rückkehr stärken wir Sie bei der Auswertung Ihres Dienstes und Ihrer Wiedereingliederung.

 

Bevor es losgeht: Die Vorbereitung

Mit erfahrenen Referenten*innen erstellen Sie gemeinsam, den auf Sie und Ihre Aufgabengebiete zugeschnittenen Vorbereitungsplan. In internen und ergänzenden  externen Seminaren lernen Sie, was Sie für eine wirksame internationale Zusammenarbeit benötigen. Sie vertiefen Ihr entwicklungspolitisches Know-how und erfahren, wie Sie selbst die Wirksamkeit Ihrer Arbeit stärken können, indem Sie sich und Ihre Aufgaben im Beziehungsgeflecht mit ihren Partnern reflektieren. Wir machen Sie vertraut mit Methoden der Interaktion z.B. mit Ihren Kollegen*innen in der Partnerorganisation. Sie können Techniken wie Storytelling mithilfe von Videofilmen oder auch Smartphones erlernen. Externe Coachs und ergänzende Fach-Seminare unterstützen Sie dabei, mit Konflikten vor Ort und sich selbst achtsam umzugehen, dazu trainieren wir Sie in sicherheitsrelevantem Verhalten und Sicherheitsmanagement. Die Vorbereitung wird bedarfsorientiert durch Sprachkurse, meist in einer lokalen Sprache, abgerundet.

Kooperationen mit anderen Anbietern wie „Dienste in Übersee gGmbH“ und ergänzende Fachangebote anderer Institute sichern die individuelle Planung ihrer Fortbildungsangebots.

Wirkungsvoll agieren: Im Dienst

Während Ihres Dienstes in der Partnerorganisation vor Ort stehen Ihnen AGIAMONDO-Mitarbeiter *innen per Skype, e-mail, Telefon zur Verfügung und beraten Sie bei Bedarf. Auch können Sie vor Ort Ihre Sprachkenntnisse weiter verbessern und sich weiter fortbilden. Während Ihrer gesamten Vertragslaufzeit begleiten Sie international erfahrene Coachs in Ihren Lernprozessen.

In AGIAMONDO-Veranstaltungen in den Regionen lernen Sie Kollegen*innen zu diversen friedens- und entwicklungspolitischen Themen Fachkräfte und Kolleg*innen aus vielfältigen Partnerorganisationen kennen, dies ermöglicht Partnerdialog, fachlichen Austausch und Vernetzung über ihre Partnerorganisation hinaus. Zudem können Sie auch regionale Fachkräftetreffen selbst initiieren, bei denen Sie die Lerninhalte selbst nach Bedarf wählen können. Im ZFD begleitet Sie außerdem eine AGIAMONDO-Koordinator*in vor Ort, die das Landesprogramm steuert und AGIAMONDO-ZFD Fachkräfte und die Partnerorganisationen in der Zusammenarbeit unterstützt begleitet und berät.

 

Erfolgreich danach: Die Rückkehr

Nach Ihrem Aufenthalt vor Ort erhalten Sie vielfältige Leistungen, die Sie dabei unterstützen, die gesammelten Erfahrungen erfolgreich für Ihren weiteren Lebensweg und beruflichen Werdegang einzusetzen. Sie werden individuell von Ihrer Referent*in beraten und werten in einer Tagung für Rückkehrer*innen gemeinsam mit anderen zurückkehrenden Fachkräften und erfahrenen Moderator*innen Ihre Erfahrungen und zugewonnenes Wissen aus Ihrer Dienstzeit aus. Die Möglichkeiten Ihr reiches Erfahrungswissen aus der Dienstzeit für sozial-ökologischen Wandel in ihrem neuen Lebens- und Arbeitsfeld einzusetzen sind zahlreich. Hier bietet AGIAMONDO gezielt und bedarfsorientiert Beratung und Hilfestellung an. 

Ihre Ansprechpartnerin

Kersin Kude-Osman

Kerstin Kude-Osman

Personalentwicklung & Rückkehrer

  • 1

Leseempfehlung

Gastlandveranstaltung für Fachkräfte

Workshop "Culture Conscious Communication" auf Bali

Während ihrer Arbeit für die Partnerorganisationen im Ausland finden sich die Fachkräfte in multikulturellen Teams mit Projektkollegen und Vorgesetzten zusammen, bei denen auch unterschiedliche – kulturell geprägte – Wahrnehmungen eine große Rolle spielen. 

Weiterlesen

Vorbereitungsseminar

Fachkraftarbeit in Zeiten von Corona - Vertraut mit E-Learning

Linda Auth bereitet sich zurzeit in Seminaren auf ihre Stelle in Papua-Neuguinea in vor, wo sie im House of Hope der Catholic Diocese of Mendi die Hilfe für Frauen und Kinder, die Opfer von Hexenverfolgung wurden, unterstützen. Aufgrund der aktuellen Pandemie nimmt Linda Auth an…

Weiterlesen