Als ZFD-Fachkraft für Kommunikations- und Medien unterstützt Silvia Mazzocchin den Jesuit Refugee Service in Amman bei der Arbeitmit Geflüchteten.

Mehr

"Für eine gerechtere Zukunft – Frauen-Rechte stärken": das Exposure und Dialogprogramm (EDP) im Dezember 2024 ermöglicht den Einblick in Gemeinwesenarbeit, in der die Gleichstellung der Geschlechter realisiert ist. Sie können Teil dieses Exposure sein.

Mehr

Mit personeller  Zusammenarbeit tragen wir dazu bei, die Welt nachhaltig und lebenswert zu gestalten. AGIAMONDO setzt dabei auf die Kraft von Begegnung und Beziehung und die Dynamik gemeinsamen Lernens.

Mehr

Gemeinsam handeln

Seit mehr als 60 Jahren vermittelt AGIAMONDO engagierte Menschen für die Mitarbeit bei kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen weltweit. Und wir leisten mehr: Wir beraten Organisationen zu allen Fragen der personellen Zusammenarbeit und bieten Trägern, die Freiwilligendienste anbieten, umfassenden Service. Wir qualifizieren Fachkräfte für die internationale Zusammenarbeit und begleiten sie vor und während des Einsatzes und bei der Rückkehr. Im Zivilen Friedensdienst agieren wir auch als Programmgestalter.

Aktuelles bei AGIAMONDO

Namariq aus dem Sudan (links) zeigt ihre Bilder zum Thema "Erinnerungen" in einer Ausstellung des Jesuit Refugee Service (JRS), bei dem ZFD-Fachkraft Silvia Mazzocchin mitarbeitet. Die Journalistin und Fotografin organisiert Fotoprojekte mit Geflüchteten, um deren Perspektiven zu zeigen.

Als Medienfachkraft in Jordanien: Mehr Sichtbarkeit für den Jesuit Refugee Service

Als ZFD-Fachkraft für Kommunikation und Medien unterstützt Silvia Mazzocchin seit drei Jahren den Jesuit Refugee Service (JRS) in Amman. Im Interview erzählt die 33-Jährige, welche Wirkung ihre Arbeit bisher hatte und warum sie ihren Vertrag verlängert hat.

 

Weiterlesen

AGIAMONDO auf dem Katholikentag

Wie personelle Zusammenarbeit friedliches Zusammenleben fördert, konnten die Besucherinnen vom 30. Mai bis 1. Juni am Katholikentags-Stand von AGIAMONDO in Erfurt erfahren. Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Versöhnung nach Krieg und Gewalt brachte Dr. Friederike Repnik ihre Expertise zum Umgang mit gewaltbelasteter Vergangenheit ein.

 

 

Weiterlesen
Die Konzeptentwicklung ist Voraussetzung für ein gutes Ergebnis.

Podcasts über Frieden und sozialen Wandel

Wie sie ihr Engagement für Frieden und sozialen Wandel einem breiteren Publikum vermitteln können, lernten Kommunikationsfachleute von AGIAMONDO-Partnerorganisationen jetzt in einem Workshop. Im Mittelpunkt stand die Produktion von Podcasts von der Konzeption bis zur Verbreitung.

 

 

Weiterlesen

Stellenmarkt

  • DE

    Popayán ,  Kolumbien

    Sozialwissenschaftler*in für die Begleitung von Friedensprozessen (m/w/d)

    Frist endet: 16.06.2024

    Mehr
  • DE

    La Paz ,  Bolivien

    Umweltwissenschaftler*in zur Kapazitätsstärkung im Bereich Klimawandel (m/w/d)

    Frist endet: 16.06.2024

    Mehr
  • Weitere Angebote

    9

    offene Stellen im AGIAMONDO Stellenmarkt

Wie wird man Fachkraft bei AGIAMONDO?

Sie wollen sich bei AGIAMONDO bewerben und möchten wissen, was Sie erwartet? Was passiert beim Auswahlverfahren und in der Vorbereitungszeit bei AGIAMONDO? Und wie gestaltet sich die Arbeit mit den Kollegen im Zielland? Jonas Brenner, Berater für humanitäre Hilfe bei Caritas international in Kolumbien, berichtet von seinen Erfahrungen. 

Mehr

Entwicklungszusammenarbeit: Antworten auf die wichtigsten Fragen

Mehr als 280 Fachkräfte arbeiten weltweit im Jahr mit einem Vertrag von AGIAMONDO nach dem Entwicklungshelfergesetz. Was verdient eine Fachkraft eigentlich? Wie ist sie sozialversichert? Wie lange dauert die Zusammenarbeit?

Mehr

Ziviler Friedensdienst: Frieden ermöglichen‎

Frieden ist möglich. Ein Leben ohne Gewalt ist möglich. Das ist die feste Überzeugung des Zivilen Friedensdienstes. AGIAMONDO ist ein Träger des Programms und vermittelt Fachkräfte in Konfliktregionen.

Mehr

Freiwilligendienste aufbauen - mit FID

Die FID-Service- und Beratungsstelle unterstützt Organisationen beim Auf- und Ausbau von internationalen Freiwilligendiensten. Junge Menschen bekommen so noch mehr Chancen, sich im Ausland sozial zu engagieren.

Mehr